Veröffentlicht in Ewald Eden

Die Weisheit des Wissens . . .

.

Die Weisheit des Wissens . . .

Wir ziehen aus glitzerndem Dunkel
hinaus in blühende Welt
des Winters eisig Gefunkel
der Wärme zum Opfer fällt

Sein kaltes Gebaren gerät zur Grimasse
wenn Tagens die Sonne marschiert
verzeih’ ihm das Wehren – gönn’ ihm das blasse
Geflecht mit dem er den Morgen verziert

Man kann Kälte nur mit Liebe besiegen
als Waffen die Güte und das Verzeih’n
wenn viele das leben, dann können wir biegen
das kälteste Herz zum guten Gedeih’n.

©ee

.

Спасибо Фото на : https://pixabay.com/de/
Werbeanzeigen

Autor:

"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe