Veröffentlicht in Christin v. M.

unsere Welten.

.

Wenn dein Schatten
sich auf meinen legt
bunte Bilder sich formen
vor unseren Augen
dann wirf das Licht
der sinkenden Sonne
die erste Sternenmelodie
auf unsere Lippen.

Wenn an der Sichel des Mondes
ein Brief hängt
mit deinen Worten
klingt das Echo der Nacht
fällt zwischen die Träume
stolpert über die Sehnsucht
und verbindet zwei Herzen
verschiedener Welten.

© Chr.v.M.

.

Werbeanzeigen

Autor:

"In einem Augenblick gewährt die Liebe, was Mühen kaum in langer Zeit erreicht." Johann Wolfgang von Goethe